Bibliotheksgesellschaft Hildesheim

Mitglied der Bibliotheksgesellschaft Niedersachsen e.V.

"Literarischer Adventsonntag", Sonntag, 25.11.2018, 10:30-12:30 in Hildesheim

 

Die Lüneburger Buchhändlerinnen Andrea Westerkamp-Stützel und Astrid Henning sind begeisterte Leserinnen und möchten Sie an ihren Lese-Erlebnissen teilhaben lassen.   

Mit ihrem spannenden und anschaulichen Vortrag verschaffen Ihnen die beiden einen Einblick in eine Auswahl von neu erschienenen Buchtiteln, die sie begeistert, fasziniert oder berührt haben.   

Lassen Sie sich in netter Runde bei Tee und Keksen Anregungen für Ihre eigene Lektüre oder für Weihnachtsgeschenke geben.   

Die Buchhandlung 'Leseladen' stellt einen Büchertisch, an dem Sie alle vorgestellten und noch weitere Titel direkt im Anschluss an die Veranstaltung erwerben können.   

Zu dieser Veranstaltung von 10.30 bis 12.30 Uhr lädt die Bibliotheksgesellschaft Hildesheim in Kooperation mit der Stadtbibliothek ein.   

Der barrierefreie Eingang ist in der Scheelenstraße 26. Der Eintritt kostet 5€ und ist frei für Mitglieder der Bibliotheksgesellschaft.


Lebendige Literaturtipps im Advent

 

"Am liebsten hätte ich mich gleich mit meinem Buchfavoriten aufs Sofa gelegt, so anschaulich und gleichzeitig unterhaltsam waren diese Buchtipps!"


Die Bibliotheksgesellschaft Hildesheim hatte die perfekt aufeinander eingespielten Buchhändlerinnen Astrid Henning und Andrea Westerkamp für den 29.11.2015 in die Stadtbibliothek Hildesheim eingeladen und diese Zogen alle Register, um ihre Buchtipps den 42 Gästen zur sofortigen Ausleihe ans Herz zu legen. Tee und Kekse rundeten die literarisch entspannte Adventsatmosphäre ab. Die Titelliste liegt in der Stadtbibliothek aus


  




Besuch der "neuen" Bibliothek der HAWK am Standort Hildesheim

 

Bei unserem Besuch am 09.10.2015 wurden wir herzlich begrüßt von Frau Julien (Leiterin der Bibliothek) und ihren Mitarbeiterinnen. Zuerst wurde uns das Ausleihsystem erklärt, wir konnten uns die hellen, großzügigen Räumlichkeiten ansehen und zwischendurch Platz nehmen bei den unterschiedlichen "RuheSitzInseln". Frau Julien hat uns ausführlich die Entstehungsgeschichte, aber auch die baulichen Mängel (an einigen Stellen noch nicht gänzlich behoben) erklärt.


Aber inzwischen hat sich ein gutes Miteinander der Mitarbeitenden, Studierenden und sonstigen Nutzer und Nutzerinnen ergeben.


Wir als Gäste haben diesen Besuch als sehr informativ und anregend in Erinnerung.

 






Bibliotheksfreunde erkunden das NDR-Funkhaus


Auf einmal wehen die Töne einer Klarinette durch den Flur und es ist greifbar, worum es hier geht. Die größte Gemeinsamkeit ist die Vermittlung von Kultur, die Bibliotheken und einen engagierten Radio- und Fernsehsender verbindet.

Das Gebäude des NDR-Landesfunkhauses, idyllisch gelegen am Maschsee in Hannover, ist auch architektonisch interessant. Wie sieht ein Studio von innen aus? Welchen Highlights kann man im großen und kleinen Sendesaal lauschen? Die sehr interessierte Gruppe fragt nach und wer weiß, vielleicht sind wir auch einmal zu Gast in einer der zahlreichen Sendungen.

Bericht : Andrea Gabbatsch

Führung fand statt am 11.10.14